Sie sind auf der Suche nach einem Urlaubsquartier mit Hund, Katze oder Vogel in Bad Wurzach, planen Ihren Urlaub mit Haustieren zu machen? Dann sind Sie im Gästehaus Achblick genau richtig.

In unseren Ferienwohnungen sowie in Urlaubsregion Bad Wurzach sind Tiere nicht nur erlaubt, sondern Herzlich Willkommen! Und deren Frauchen und Herrchen natürlich auch. Freuen Sie sich auf einen entspannten Urlaub mit Ihren Haustieren.

Wer möchte denn schon im Urlaub auf seinen Hund oder seine Katze verzichten? Nehmen Sie daher Ihren Vierbeiner einfach mit auf die Reise und seien Sie versichert, dass durch unsere Ausstattung alles getan ist, damit sich Ihr Liebling auch bei uns ganz wie zuhause und wohl fühlt.

Es gibt wunderbare Auslaufmöglichkeiten in der näheren Umgebung. Wir wünschen Ihnen einen herrlichen Aufenthalt bei uns – egal ob auf zwei oder auf vier Beinen.

Hier noch ein paar allgemeine Tipps und Informationen rund um den Urlaub mit Haustieren:

Am wenigsten stressreich ist die Fahrt in den Urlaub für den Hund – insbesondere wenn es sich um große oder mittelgroße Tiere handelt – mit dem Pkw. Beim Hundetransport im Auto gibt es jedoch einiges zu beachten. So muss der Hund richtig gesichert sein: auf der Rückbank auf jeden Fall mit einem Sicherheitsgurt für Hunde und im Kofferraum mit Gitter oder Box.

Wer seinen Hund im Auto frei herumlaufen lässt oder während der Fahrt auf dem Schoss hat, handelt grob fahrlässig und riskiert beim nicht vorschriftsgemäßen Hundetransport im Auto im Falle eines Unfalls seinen Versicherungsschutz.

Bevor Sie mit Ihrem Hund zum ersten Mal auf große Fahrt gehen, sollten Sie ihn auch mit dem Autofahren vertraut machen. Damit Ihrem vierbeinigen Mitfahrer während der Fahrt nicht langweilig wird, gehören unbedingt Kauknochen und ein Lieblingsspielzeug in das Reisegepäck für den Hund.

Achten Sie darauf, dass vor allem für Hunde die Fahrt mit dem Auto in den Urlaub am wenigsten stressig ist. Das ist im Besonderen dann der Fall, wenn es sich um mittelgroße oder gar große Hunde dreht. Für die Fahrt im Auto gibt es dennoch ein paar Dinge, die Sie unbedingt beachten sollten:

Achtung Sie auf genügend Sicherung Ihres Hundes. Ein spezieller Sicherheitsgurt für Hunde sorgt auf der Rücksitzbank für die notwendige Sicherheit. Noch besser ist ein vergitterter Kofferraum oder eine Hundebox. Sie handeln grob fahrlässig, wenn Sie Ihren Hund im Auto frei herumlaufen lassen!

Machen Sie sich und Ihren Hund vor einer längeren Reise mit den Gegebenheiten im Fahrzeug vertraut.

Gegen die Langeweile helfen das Lieblingsspielzeug Ihres Tieres und Kauknochen, etc. Vertraute Gegenstände (Decke, Körbchen, etc.) sind hilfreich, damit sich Ihr bester Freund in der neuen Umgebung schnell wohl fühlt.

Sorgen Sie auf längeren Fahrten regelmäßig für Pausen – das ist gut für Mensch und Tier.

Vergessen Sie nicht die notwendigen Medikamente für Ihr Haustier mit ins Gepäck zu nehmen und beschriften Sie evtl. Halsband oder Leine mit Ihrer aktuellen Urlaubsadresse und Ihrer Heimatadresse – das hilft dem Finder, falls Ihr Liebling sich ungeplant aus dem Staub gemacht hat.

Wenn Sie diese gut gemeinten Ratschläge beachten, steht einem wunderschönen Urlaub mit Haustieren nichts mehr im Weg. Weiterführende Informationen finden Sie auch z.B. wenn Sie “Urlaub mit dem Haustier” bei einer Suchmaschine eingeben.

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Thema Urlaub mit Haustieren. Wir freuen uns auf Ihre Tipps zum Thema Urlaub mit dem Hund oder der Katze – vielen Dank.